Startseite
mein(e) Beruf(e)
meine Interessen
Plexus Parese e. V.
Reha, Ämter,...
Trainingsprogramm
Arm
Bein
Gesichtsfeld
Phantomschmerzen
Arbeitsunfälle
Links
Austauschforum
 


Möglichst mehrmals täglich!

Ich weiß sehr wohl, dass dieses Programm ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt, aber:

"Wenn man jung ist, sollte man die Zeit nutzen um gesund zu bleiben. Denn wenn man alt ist, braucht man die Zeit, um gesund zu werden!"

Dieser Spruch, den mir ein Leidensgenosse schickte, ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Denn auch wenn ich bestimmt nicht mehr 100%ig so werde wie früher, möchte ich mir meine wiedergeschenkte Genesung und Mobilität noch verbessern oder zumindest erhalten!

Am wichtigsten bei diesen Trainingspunkten ist vor allem die innere Einstellung zu seiner Beeinträchtigung! Je offener man mit solchen Problemen umgeht, sich die Fortschritte immer wieder vor Augen hält und seinen (sehr zeitaufwendigen!) Trainingsplan in den Tagesablauf mit einbezieht, umso besser kommt man voran! Mit der Zeit wird man auch offener für seine inneren Kräfte. Das hört sich vielleicht etwas seltsam an, aber man möchte es kaum glauben, was alles in einem steckt! Man findet dann auch seine "Aufgaben" und entdeckt schließlich die positiven Seiten, sogar trotz der Einschränkung. Das wirkt sich wiederum auf das Allgemeinbefinden, den Heilungsprozess, das Selbstbewusstsein und die Lebensfreude aus!

zuletzt aktualisiert am 20.07.14

 Top