Startseite
Herzlichen Dank!!!
Unfall-Karriere
Infos zur Armplexuslähmung
mein(e) Beruf(e)
meine Interessen
Plexus Parese e. V.
Reha, Ämter,...
Trainingsprogramm
Phantomschmerzen
Arbeitsunfälle
Links
Austauschforum
 


Damit ihr einen kleinen Überblick habt, was mit mir gemacht wurde, hier die wichtigsten Punkte:

05.07. - 11.09.00 LMU München (3 Wo. Koma):
01.) 05.07.00 Brüche eingerichtet + fixiert: Oberschenkel rechts + beide Handgelenke, Hautverpflanzungen, Sprunggelenk li. eingegipst, Kopf angebohrt (für den Druckausgleich wg. Schädel-Hirn-Trauma), die restlichen Brüche (Brustbein, Schulterblatt) waren glatte B. und wuchsen problemlos zusammen

02.) 12.07.00 Sprunggelenk li. verschraubt, Oberschenkel re. Entfernung Fixateur

03.) 13.07.00 HG li. verschraubt, Sehnen verbunden, Hautverpflanzung

04.) 17.07.00 HG re: Beckenspan eingesetzt, verschraubt, Sehnen u. Nerven verbunden, Hautverpflanzung

05.) 24.07.00 Hautverpflanzung an beiden HG

06.) 08.08.00 Draht- u. Fixateurentfernung li. HG

07.) 30.08.00 Hautverpflanzung re. HG

08.) 04.09.00 Draht- u. Fixateurentfernung re. HG

11.09. - 27.11.00 Reha Bad Griesbach

04. - 23.12.00 Klinikum Wuppertal:
09.) 11.12.00 abgerissenen Nerven C5 wieder verbunden

21.01. - 10.02.01 Klinikum Wuppertal:
10.) 22.01.01 li. HG begradigt
11.) 30.01.01 Nervenausrisse z. T. wiederhergestellt

07. - 25.05.01 BGU Murnau:
12.) 10.05.01 Entfernung d. re. Kniescheibe + d. Nagels im re. Oberschenkel + Materialentf. li. Sprunggelenk

21.06. - 02.08.01 Reha Bad Griesbach:
Endlich kann ich mein Bein wieder vollständig strecken und - zumindest bis ca. 90° - wieder wesentlich mehr abbiegen als im ersten Jahr n. d. Unfall!

05. - 16.11.01 Klinikum Wuppertal:
13.) 06.11.01 restl. Eisenentfernung li. HG u. Nervenumleitung am re. Arm

08.01. - 05.02.03 Max-Planck-Institut für Psychiatrie:
ambulantes Training für mein Gesichtsfeld

seit 27.06.03 in Behandlung wg. d. Phantomschmerzen:
mit Schmerzpflastern bzw. -medikamenten + Entspannungsübungen "Relaxation n. Jacobson"

29.03. - 05.04.04 St. Franziskus-Krankenhaus Aachen
14.) 30.03.04 Umleitung d. Zwerchfell-Nerven zum Bizeps + Entfernung einer Hautverpflanzung am re. HG um das Gewebe zu lockern

seit 06/04 zusätzl. Therapie beim Osteopathen:
Inzwischen bin ich jetzt auch noch seit Mitte Juni 04 in Behandlung bei einem Osteopathen. Er renkte mir mein Knochengerüst wieder ein, nachdem bei mir ja einiges verbogen und verschoben wurde. Außerdem "befreit" er noch meine Nerven, die durch die unbewusste Fehlhaltung vermutlich etwas eingeklemmt sind/bzw. waren, damit sich diese wieder in Ruhe regenerieren können! Und die Schmerzen wurden dadurch auch noch weniger! :-))

Beginn des Sehtrainings im 10/04:
Am 01.10.04 begann ich (endlich!!!) mit dem Visuellen RestitutionsTraining zur Wiederherstellung bzw. Erweiterung meines Gesichtsfeldes!

Anfang 2005 wieder ein Fortschritt:
Per EMG konnte man erstmals Aktivitäten meines Bizeps messen, seit Mitte März kann man die ersten Zuckungen spüren und seit Anfang Juni kann man es endlich auch sehen, dass sich was tut!
Da eine meiner Therapeutinnen jedoch in Mutterschutz ging, beantragte ich gleich eine ambul. Reha. Und bei der Wassergymnastik habe ich mittlerweile immer ganz gute Ideen! :-)

04.07.05 Beginn der ambul. Reha:
Der Antrag wurde glücklicherweise bald genehmigt und somit bin ich nun täglich (außer am Wochenende) im Rehazentrum Erding (befindet sich in der "Therme") "stationiert". :-) Ich bin sehr froh darüber, dass ich dort gelandet bin, denn dort bemühen sich wirklich Alle sehr um Verbesserungen!

Anfang 2006 ein weiterer großer Erfolg:
Endlich bekam ich die Zustimmung vom Augenarzt, dass ich wieder "verkehrstauglich" bin! Aber bis die restlichen Gutachten, der Führerschein und mein "Vehikerl" endlich fertig waren, war dieses Jahr auch fast vorbei.

Aber wie das mit der Geduld funktioniert, hab ich ja "Gott sei Dank" schon gelernt. :-))  

09. - 13.02.06 St. Franziskus-Krankenhaus Aachen:
15.) 10.02.06 Verschiebung d. re. Schulterblattes n. außen mit Fixation an einer Rippe durch Sehnentransplantat d. re. Oberschenkels (damit ich den Arm auf 90° heben kann und das Gewicht d. UA zum Bizeps-Training wegfällt)

08. - 29.08.06 Reha in der Fachklinik Bad Wiessee

seit Okt./06 die nächste Verbesserung:
Die Finger beginnen endlich zu zucken!

23. - 30.08.07 St. Franziskus-Krankenhaus Aachen:
16.) 24.08.07 Schraubenentf. + Versteifung d. re. HG + Entfernung zweier "Knochenbrücken" zw. Elle + Speiche

21. - 28.08.08 St. Franziskus-Krankenhaus Aachen:
17.) 22.08.08 Drahtentfernung, Sehnenlösung an der HG-Innenseite, Verlängerung d. Ringfingersehne, Drehung und Fixierung d. UAs (wg. fehlender Pronation).

14.10. - 11.11.08 Reha in der Fachklinik Bad Wiessee

09. - 23.02.11 BGU Murnau                                                                  18.) 10.02.11 Verlängerung d. re.Oberschenkels um 3,5 cm (während der OP um 3,5 mm) mit einem ISKD-Marknagel, was einen externen Fixateur unnötig macht! Die restlichen 31,5 mm musste ich mir erst noch "erarbeiten" durch das Drehen + Wenden des Beines (aus der Hüfte heraus), Kontrollieren mit einem speziellen Messgerät (allerhöchstens 1,5 mm/Tag!) und einer Teilbelastung von 20 kg. Da es bei mir besser verlief als erwartet, sparte ich mir 2 Wochen an Thrombose-Spritzen, weil sich das Kallus auch so schnell bildete und ich mein Bein dadurch zwei Wochen eher wieder voll belasten durfte!

Im Anschluss an die Klinik gab es noch neun Wochen lang auf Rezept manuelle, Physio- und Ergotherapie, und seit 01.05. bin ich wieder im Rehazentrum Erding. Die sind übrigens letzten Sommer umgezogen und befinden sich nun im "Angermair-Haus" in der Nähe vom Weißbräu!

14. - 18.12.11 BGU Murnau                                                                           19.) 15.12.11 Entfernung d. ISKD-Marknagels!                                 Weil nach der Oberschenkelverlängerung Alles reizlos verheilte und sich der Knochen in sehr kurzer Zeit so rasch erneuert hat, konnte der Verlängerungsnagel wieder so schnell entfernt werden.

Und das war jetzt hoffentlich der letzte Teil meiner Wiederherstellungs-OPs!

Aber ansonsten geht es mir bestens!!! :-)

zuletzt aktualisiert am 16.01.12

 Top